Kodex

Der Kodex des Ordens der Jedi

Dieser Kodex erhebt nicht den Anspruch, ein allgemein gültiger Kodex des Jediismus zu sein.

„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“ (Talmud)

I. Gleichgewicht

Suche, wo es möglich ist, den Ausgleich. Extreme sind immer zu hinterfragen und oft schädlich. Frieden liegt im Ausgleich und im Gleichgewicht der Dinge.

II. Disziplin

Arbeite an dir selbst und sei bestrebt dich zu entwickeln. Sei geduldig und bedacht, beherrsche deinen Emotionen. Nutze deine Stärken zielstrebig und arbeite an deinen Schwächen. Suche das Gleichgewicht. Reflektiere deine Handlungen und Motive, mache dir deinen Einfluss auf deine Umwelt bewusst. Sei dir über Ursache und Wirkung stets gewahr und nutze dieses Wissen.

III. Meditation

Meditiere über die Geschehnisse des Tages und über deine Handlungen. Reflektiere deine Handlungen und Motive, mache dir deinen Einfluss auf deine Umwelt bewusst. Sei dir über Ursache und Wirkung stets gewahr und nutze dieses Wissen.

IV. Demut

Sei freundlich, bescheiden und selbstlos. Sei Dankbar für das was dir gegeben ist. Bei aller Bescheidenheit, sei dennoch immer Tapfer und habe Selbstvertrauen. Zeige Mut und Entschlossenheit.

V. Aufrichtigkeit

Sei ehrlich, verantwortungsvoll und verlässlich. Missbrauche nicht das Vertrauen, welches in dich gesetzt wird. Sei offenherzig, aber sei auch verschwiegen, wo es angebracht ist.

VI. Gerechtigkeit

Erkenne das Leid in deiner Umwelt, sei einfühlsam, mitfühlend und hilfsbereit wo immer du helfen kannst.
Suche die Gerechtigkeit, unabhängig von deinen persönlichen Interessen und Vorteilen.

VII. Frieden

Sei der Hüter des Friedens, kämpfe aber wenn nötig für die Schwachen und Hilflosen. Zivilcourage zeichnet dich aus.

VIII. Toleranz

Sei vorurteilsfrei und richte nicht über deine Mitmenschen. Urteile über Menschen niemals aufgrund von Äußerlichkeiten, körperlicher Merkmale, Sexualität, Herkunft, Religion oder politischer Ansichten.
Achte die Rechte eines jeden Wesens. Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben, Freiheit und Glück. Sei frei dich zu entfalten, wisse aber, dass deine Rechte da enden, wo sie die Rechte anderer Wesen beeinträchtigen

IX. Motivation

Glaube an deine Überzeugungen, sei motiviert zu ihnen zu stehen und den rechten Pfad zu gehen. Motiviere dich täglich, das Richtige zu tun und an dir zu arbeiten.